Antikorruptionsschulung – wenn ein Geschenk nicht geschenkt ist…

Veranstaltungsdatum: 09.06.2021
Veranstaltungsort:
Als Inhouse-Schulung verfügbar: Ja

Zielgruppe:

Das Online-Schulungsangebot richtet sich insbesondere an Beschäftigte in der öffentlichen Ver-waltung sowie Mitarbeiter von Unternehmen, an Einsteiger als auch an Fortgeschrittene, die mit der Beschaffung befasst sind und im Hinblick auf die tägliche Praxis aktuell informiert sein wollen.



Beschreibung:

Wer profitiert?

  • Öffentliche Auftraggeber, die mit dem Vergaberecht befasst sind
    • Zentrale Vergabestellen
    • Beschaffungs – und Einkaufsstellen
    • Immobilienmanagement
    • Prüfstellen
    • Kommunale Unternehmen
  • Unternehmen, die sich an Vergabeverfahren beteiligen

Warum lohnt sich die Schulung?

  • Bekämpfung von Bestechung und Korruption
  • Umgang mit Sponsoring und Nebentätigkeit
  • Korruptionsgefährdungen im Vergaberecht minimieren

Was lernen Sie?

  • aktuelles Antikorruptionsaufkommen in der öffentlichen Verwaltung
  • Antikorruptionsmaßnahmen – personell, organisatorisch, vergaberechtlich
  • Beginn und Folgen strafbaren Verhaltens
  • Praxistipps

Schulungsinhalt:

  • Aktuelles Antikorruptionsaufkommen in der öffentlichen Verwaltung
  • Strafrechtliche Handlungen
  • Korruptionsindikatoren, Schwachstellen- und Risikoanalyse
  • Korruptionsprävention
  • Antikorruptionskonzepte
  • Dienstanweisung
  • Handlungsauftrag und Umfang der Kon-trollinstanzen

Antikorruptionsmaßnahmen müssen in der öffentlichen Verwaltung effektiv eingeführt werden. Dabei erfordert ein wirksames Kor-ruptionspräventionskonzept zum einen personelle, organisatorische und fachbereichsspezifische Maßnahmen sowie zum anderen eine ausgeprägte Schwachstellen- und Risikoanalyse. Den Teilnehmern wird aufgezeigt wie Behörden systematisch und wirksam Präventionsmaßnahmen ergreifen. Die Einführung von Präventionsmaßnahmen und das Erkennen aktueller Lücken werden gemeinsam in Workshops geübt.

Die Module:

Modul 1:

  • Aktuelles Antikorruptionsaufkommen in der öffentlichen Verwaltung:
    • Auswertung aktueller Rechtsprechung und Richtlinien
    • Reaktion auf anonyme Hinweise und Whisteblowing
    • Missbrauch einer amtlichen Funktion
  • Strafrechtliche Handlung – Beginn und Folgen strafbaren Handelns
  • Korruptionsindikatoren
  • Schwachstellen- und Risikoanalyse

Modul 2:

  • Maßnahmen der Korruptionsprävention
    • personell
    • organisatorisch
    • vergaberechtlich
  • Antikorruptionskonzepte
  • Berichtswesen der Antikorruption

Modul 3:

  • Dienstanweisung
    • Aufbau von Dienstanweisungen
    • Inhalt von Dienstanweisungen
    • Ethik Kodex
    • Gefährdungsatlas
    • Vergaberegelungen
    • Umgang mit Geschenken
  • Handlungsauftrag und Umfang der Kontrollinstanzen
    • Antikorruptionsbeauftragter
    • Antikorruptionsstelle
    • Rechnungsprüfungsamt
    • Interne Revision
    • Submissionsstelle
    • Vergabestelle

Modul 4:

  • Umgang mit Sponsoring
  • Umgang mit Nebentätigkeit
  • Besondere Betrachtung von Korruptionsgefährdungen im Vergaberecht

Teilnahmegebühr und Anmeldung:

4,5-stündige Intensivschulung zzgl. Pausen zu folgenden Sonderkonditionen:

  • 199,- Euro zzgl. USt. 09:00 – 13:30 Uhr
  • CLP-Newsletter inklusive

Anmeldungen müssen vor dem Schulungstag per E-Mail oder Fax zugesendet werden.

Email: info@clp-akademie.de, Fax 030 / 54 90 872-99.

Sie erhalten eine Bestätigung der Anmeldung nach deren Zugang und Zugangsdaten 2 Tage vor der Veranstaltung unmittelbar. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der CLP Akademie, abrufbar unter https://clp-akademie.de/wpdata/agb/.

Dokumente und Formulare:






Buchungsformular

Anrede*:
Pflichtfeld
Titel:
Nachname*:
Pflichtfeld
Vorname*:
Pflichtfeld
Firma*:
Pflichtfeld
Funktion*:
Pflichtfeld
Strasse*:
Postleitzahl*:
Ort*:
E-Mail-Adresse*:
Pflichtfeld
Telefonnummer*:
Teilnehmer*:
Kommentare:
Pflichtfeld
Captcha:
Pflichtfeld
* Pflichtfelder