Gesetzliche Regelung des Bauvertrages – BGB vs. VOB/B

Veranstaltungsdatum: 08.06.2022
Veranstaltungsort:
Als Inhouse-Schulung verfügbar: Ja

Zielgruppe:
Das Online-Schulungsangebot richtet sich insbesondere an Beschäftigte in der öffentlichen Verwaltung sowie Mitarbeiter von Unternehmen, an Einsteiger als auch an Fortgeschrittene, die mit Baurecht befasst sind und im Hinblick auf die tägliche Praxis aktuell informiert sein wollen.

Beschreibung:

Wer profitiert?

  • Öffentliche Auftraggeber, die mit der Durchführung und Begleitung großer Baumaßnahmen befasst sind
  • Kommunale Unternehmen, die Baumaßnahmen durchführen wollen,
  • Architekten- sowie Ingenieure, die im Rahmen der Bauleitung und örtlichen Bauüberwachung Baumaßnahmen begleiten,
  • Bauunternehmen, die sich im Rahmen der Bauausführung auch rechtlichen Fragen stellen müssen

Warum lohnt sich die Schulung?

  • Seit dem Inkrafttreten des Bauvertragsrecht in 2018 hat das Baurecht endlich Einzug in das BGB erhalten. Was zuvor durch die VOB/B abgebildet wurde ist jetzt geltendes Gesetz. Wir helfen beim Kennenlernen der neuen Regelungen oder beim Auffrischen einer bereits erfolgten Einarbeitung
  • Nicht alle Regelungen des BGB sind gelungen oder mit der VOB/B harmonisiert worden. Wir geben einen Überblick.
  • Anschauliche Wissensvermittlung durch praxisbezogene Fallbeispiele

Was lernen Sie?

  • Wir vermitteln die Grundlagen des Bauvertragsrecht, wie es 2018 Einzug in das BGB erhalten hat.
  • Welche Normen des BGB sind für den Bauvertrag relevant und was steht drin?
  • Wo überschneiden und/ oder widersprechen sich die VOB/B und das BGB

Schulungsprogramm:

Teil 1 – Das Bauvertragsrecht nach BGB

  • AGB vs. Gesetz
    • VOB/B als Allgemeine Geschäftsbedingung
    • Privilegierung der VOB/B – Was ist das?
    • Klausel- und Inhaltskontrolle
  • Was hat sich seit 2018 geändert?
    • Aufbau und Inhaltsübersicht
    • Was ist der Bauvertrag?
    • Die wichtigsten Normen im Überblick

    Teil 2 – Besonderheiten

    • Die Abnahme
      • Gibt es Änderungen?
    • Das Anordnungsrecht nach dem BGB
      • Voraussetzungen und Ablauf
      • Die Kalkulation nach BGB
      • Maßgebliche Unterschiede zur VOB/B
    • Verbraucherbauvertrag und die Besonderheiten
      • Welche Besonderheiten gibt es?
    • Architekten- und Ingenieurvertrag

    Teilnahmegebühr und Anmeldung:

    4,5-stündige Intensivschulung (inkl. Pause) zu folgenden Sonderkonditionen:

    • 199,- Euro zzgl. USt.
    • CLP-Newsletter inklusive
    • 9:00 – 13:30 Uhr

    Anmeldungen müssen vor dem Beginn des 1. Fachmodules per E-Mail info@clp-akademie.de oder Fax 030 / 54 90 872-99 zugesendet werden. Sie erhalten umgehend eine Bestätigung der Anmeldung nach deren Zugang und Zugangsdaten 2 Tage vor der Veranstaltung unmittelbar. Es gelten die allgemeinen Teilnahmebedingungen der CLP Akademie, unter https://clp-akademie.de/wpdata/agb.

    Dokumente und Formulare:
    • Flyer der Veranstaltung und Anmeldeformular:Gesetzliche Regelung des Bauvertrages – BGB vs. VOB/B






Buchungsformular