Vergabe von Trägerschaften für Kindertagesstätten (rechtskonforme Vergabe für öffentliche Auftraggeber)

Veranstaltungsdatum: 19.05.2021
Veranstaltungsort:
Als Inhouse-Schulung verfügbar: Ja

Zielgruppe:

Das Online-Schulungsangebot richtet sich insbesondere an Beschäftigte in der öffentlichen Ver-waltung sowie Mitarbeiter von Unternehmen, an Einsteiger als auch an Fortgeschrittene, die mit der Beschaffung befasst sind und im Hinblick auf die tägliche Praxis aktuell informiert sein wollen.



Beschreibung:

Wer profitiert:

  • Öffentliche Auftraggeber aus Berlin, die mit dem Vergaberecht befasst sind
    • Zentrale Vergabestellen
    • Beschaffungs – und Einkaufsstellen
    • Immobilienmanagement
    • Prüfstellen
  • Kommunale Unternehmen

Warum lohnt sich die Schulung:

  • Strategien bzgl. der Vergabe der Trägerschaft für eine KiTa
  • Vor- und Nachteile bei Vergabe der Trägerschaft der entsprechenden Vergabearten
  • Erstellung der Vergabeunterlagen
  • Die Bewertung von pädagogischen und sonstigen Konzepten im Detail – Wie gelingt eine absolut vergabesichere Auswertung?

Was lernen Sie:

  • Detaillierter Einblick in landesrechtliche Vorgaben bei der Vergabe
  • Die wichtigsten Vorgaben der UVgO / VgV
  • Praktische Auswirkungen der Rechtsprechung bzgl. der Erstellung der Vergabeunterlagen und der Auswertung der Teilnahmeanträge und Angebote
  • Praxistipps

Schulungsprogramm:

Modul 1 – Einführung:
  • Darstellung der vergaberechtlichen Grundlagen
  • Wie kann eine Trägerschaft für eine KiTa vergeben werden?
    • Interessenbekundung
    • Konzessionsverfahren
    • Dienstleistungsverfahren (VgV)
Modul 2 – Strategische Aspekte:
  • Vor- und Nachteile bei Vergabe der Trägerschaft der entsprechenden Vergabearten
  • Wahl der Verfahrensart:
    • Offenes Verfahren
    • Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewett bewerb
  • Einbeziehung von Reinigungs- und Verpflegungsleistungen?
Modul 3 – Vorbereitung eines Verfahrens:
  • Erstellen der Vergabeunterlagen:
    • Leistungsbeschreibung
    • Vertragsbestimmungen
  • Angemessene Eignungskriterien (Matrix)
  • Angemessene Zuschlagskriterien (Matrix) – u.a.:
    • Konzeptabfrage
    • Preisabfrage?
    • Präsentationsbewertung?
Modul 4 – Durchführung eines Verfahrens:
  • Erstellen der EU-Auftragsbekanntmachung
  • Umgang mit Bieterfragen/ Rügen
  • Auswertung der Angebote (Teilnahmeanträge):
    • Formale Prüfung (insb. Nachforderung von Unterlagen)
    • Eignungsprüfung
    • Angemessenheitsprüfung
    • Wirtschaftlichkeitsprüfung
  • Durchführung von Verhandlungsterminen:
    • Do´s und Dont´s
  • Vorabinformationsschreiben
  • Dokumentation
  • Im Überblick – Das Nachprüfungsverfahren
  • Die Gestaltung des Betriebsübergangs
Modul 5 – Exkurs:
  • Strategische Schraubstellen – Was kann ich?/ Was darf ich?/ Was bringt auch wirklich was?
  • Die Finanzierungsvorgaben im Wettbewerbsverfahren – ein Dauerbrenner
  • Die Bewertung von pädagogischen und sonstigen Kon zepten im Detail – Wie gelingt eine absolut sichere Auswertung?

Teilnahmegebühr und Anmeldung:

3-stündige Intensivschulung zzgl. Pausen zu folgenden Sonderkonditionen:

  • 199,- Euro zzgl. USt.
  • 09:00 – 13:30 Uhr
  • CLP-Newsletter inklusive

Anmeldungen müssen vor dem Schulungstag per E-Mail oder Fax zugesendet werden.
Email: info@clp-akademie.de, Fax 030 / 54 90 872-99.
Sie erhalten eine Bestätigung der Anmeldung nach deren Zugang und Zugangsdaten 2 Tage vor der Veranstaltung unmittelbar. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der CLP Akade-mie, abrufbar unter https://clp-akademie.de/wpdata/agb/.

Dokumente und Formulare:






Buchungsformular

Anrede*:
Pflichtfeld
Titel:
Nachname*:
Pflichtfeld
Vorname*:
Pflichtfeld
Firma*:
Pflichtfeld
Funktion*:
Pflichtfeld
Strasse*:
Postleitzahl*:
Ort*:
E-Mail-Adresse*:
Pflichtfeld
Telefonnummer*:
Teilnehmer*:
Kommentare:
Pflichtfeld
Captcha:
Pflichtfeld
* Pflichtfelder