Vergaberecht für Bieter – Das richtige Herangehen an die Unterlagen ist entscheidend

Veranstaltungsdatum: 26.11.2021
Veranstaltungsort:
Als Inhouse-Schulung verfügbar: Ja

Zielgruppe:

Das Online-Schulungsangebot richtet sich insbesondere an Beschäftigte in der öffentlichen Verwal-tung sowie Mitarbeiter von Unternehmen, an Einsteiger als auch an Fortgeschrittene, die mit der Beschaffung befasst sind und im Hinblick auf die tägliche Praxis aktuell informiert sein wollen.



Beschreibung:

Wer profitiert:

  • Bauunternehmen, die sich an öffentlichen Ausschreibungen beteiligten möchten,
  • Architekten- sowie Ingenieure, die sich an öffentlichen Ausschreibungen beteiligten möchten
  • Projektsteuerungsbüros, die sich an öffentlichen Ausschreibungen beteiligten möchten

Warum lohnt sich die Schulung:

  • Das Zurechtfinden in Vergabeunterlagen ist oftmals schwierig. Dabei verfolgen alle Unterlagen ein festes Schema.
  • Aus der vergaberechtlichen Praxis wissen wir, dass oftmals bereits formale Probleme auftreten, die zum Ausschluss führen. Dass muss nicht sein.
  • Anschauliche Wissensvermittlung durch praxisbezogene Fallbeispiele

Was lernen Sie:

  • Grundlagen der Vergabe von Postdienstleistungen
  • Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen roten Faden ist nahezu jeder Ausschreibung finden und zielgerichtet auf ihr Angebot hinarbeiten können. Die effiziente Angebotserstellung beginnt schon beim ersten Lesen der Vergabeunterlagen
  • Wir sensibilisieren Sie hinsichtlich immer wiederkehrender Probleme auf Bieterseite, durch deren Vermeidung Sie dem Bestehen der formalen Prüfung ein großes Stück näherkommen.

Schulungsprogramm:

Teil 1 – Die Vergabeunterlagen – Erste Schritte zum Auftrag
  • Wie und wo bekomme ich Informationen über Ausschreibungen?
  • Was sind Vergabeunterlagen?
  • Welche Unterlagen sind zur Angebotserstellung relevant?
Teil 2 – Umgang mit Widersprüchen – Rügemanagement
  • Was tun, wenn Widersprüche in den Vergabeunterlagen gefunden werden?
  • Wann rügen? Das richtige Zeitmanagement ist entscheiden
  • Muss ich alle Widersprüche rügen? Darf ich Fehler ausnutzen?
Teil 3 – Die typischen Fehler in der Angebotserstellung – aktuelle Fälle
  • Umgang mit Referenznachweisen
  • Benennung des Projektleiters (insb. bei Ingernieur- und Architektenleistungen)
  • Berufs- und Betriebshaftpflichtversicherungsnachweise
  • Nachunternehmererklärung vs. Eignungsleihe
  • Bewerber-/ Bietergemeinschaften

Teilnahmegebühr und Anmeldung:

4,5-stündige Intensivschulung zu folgenden Sonderkonditionen:

  • 199,- Euro zzgl. USt.
  • CLP-Newsletter inklusive

Anmeldungen müssen vor dem Schulungstag per E-Mail oder Fax zugesendet werden.

Email: info@clp-akademie.de, Fax 030 / 54 90 872-99.
Sie erhalten eine Bestätigung der Anmeldung nach deren Zugang und Zugangsdaten 2 Tage vor der Veranstaltung unmittelbar. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der CLP Akademie, abrufbar unter https://clp-akademie.de/wpdata/agb/.

Dokumente und Formulare:






Buchungsformular

Anrede*:
Pflichtfeld
Titel:
Nachname*:
Pflichtfeld
Vorname*:
Pflichtfeld
Firma*:
Pflichtfeld
Funktion*:
Pflichtfeld
Strasse*:
Postleitzahl*:
Ort*:
E-Mail-Adresse*:
Pflichtfeld
Telefonnummer*:
Teilnehmer*:
Kommentare:
Pflichtfeld
Captcha:
Pflichtfeld
* Pflichtfelder