Vergabe einer Kitaträgerschaft (Webinar)

Veranstaltungsdatum: 23.11.2020
Veranstaltungsort:
Als Inhouse-Schulung verfügbar: Ja

Zielgruppe:


Beschreibung:

Der Bedarf an Kindertagesstätten im Bundesgebiet ist hoch und steigt stetig. Um diesem Bedarf gerecht zu werden, bietet es sich an, auf freie Träger zurückzugreifen. Jedoch ist das hierbei bestehende Dilemma bekannt: Die Qualität der Betreuungsleistung (sowie deren Kosten) unterscheiden sich deutlich von Träger zu Träger.

Jedoch beschränken sich die Herausforderungen nicht nur auf die Ungewissheit im Hinblick auf einen zuverlässigen und guten Betreuungspartner. Der öffentliche Auftraggeber muss stets auch die Einhaltung der rechtlichen Wettbewerbsvoraussetzungen im Auge behalten.

Werden wettbewerbliche Vorgaben verletzt, drohen empfindliche Rechtsfolgen – die bis hin zu Betreuungsengpässen oder finanziellen Einbußen führen können. Zuletzt sieht man sich mit Fragen der Finanzierung sowie des konkreten Betriebsübergangs konfrontiert.

Das völlig neu konzipierte Webinar vermittelt hierbei sämtliche strategischen sowie rechtlichen Voraussetzungen, um ein erfolgreiches Wettbewerbsverfahren durchzuführen, mit dessen Abschluss eine zuverlässige Betreuungskooperation beginnen kann.

Eine der drängendsten – und an erster Stelle stehenden – Fragen ist hierbei, nach welchem Verfahren der beste freie Träger für die jeweils individuelle Einrichtung auszuwählen ist. Während
sich auf dem Markt derzeit unterschiedlichste – teilweise rechtlich (sehr) bedenkliche – Auswahlverfahren „tummeln“, werden die verschiedenen (zulässigen) Wettbewerbsarten dargestellt sowie gleichzeitig eine rechtssicher und strategisch sinnvolle Umsetzung aufgezeigt.

Weiter vermittelt das Webinar praxisgerecht den kompletten Ablauf eines Vergabeverfahrens. Das besondere Augenmerk liegt hierbei auf der Gestaltung der Leistungsbeschreibung, der vertraglichen Ausgestaltung, der Prüfung der Bietereignung und der Bewertung der Angebote anhand von individuell festzulegenden Kriterien. Die Implementierung von qualitativen Kriterien – wie etwa der sinnvollen Abfrage von Konzepten (Pädagogik, Ernährung, Personal etc.) – steht an erster Stelle. Zuletzt werden zudem auch Fragen des Betriebsübergangs anschaulich abgehandelt.

1) Einführung

  • Darstellung der vergaberechtlichen Grundlagen
  • Wie kann eine Trägerschaft für eine KiTa vergeben werden?
  • Interessenbekundung
  • Konzessionsverfahren
  • Dienstleistungsverfahren (VgV)

2) Strategische Aspekte:

  • Vor- und Nachteile bei Vergabe der Trägerschaft der entsprechenden Vergabearten
  • Wahl der Verfahrensart:
    • Offenes Verfahren
    • Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb
  • Einbeziehung von Reinigungs- und Verpflegungsleistungen?

3) Vorbereitung eines Verfahrens (I):

  • Erstellen der Vergabeunterlagen:
    • Leistungsbeschreibung
    • Vertragsbestimmungen
  • Angemessene Eignungskriterien (Matrix)
  • Angemessene Zuschlagskriterien (Matrix) – u.a.:
    • Konzeptabfrage?
    • Preisabfrage?
    • Präsentationsbewertung??

4) Durchführung eines Verfahrens (II)

  • Erstellen der EU-Auftragsbekanntmachung
  • Umgang mit Bieterfragen/ Rügen
  • Auswertung der Angebote (Teilnahmeanträge):
    • Formale Prüfung (insb. Nachforderung von Unterlagen)
    • Eignungsprüfung
    • Angemessenheitsprüfung
    • Wirtschaftlichkeitsprüfung

5) Durchführung eins Verfahrens (III)

  • Durchführung von Verhandlungsterminen:
    • Do’s und Dont’s
  • Vorabinformationsschreiben
  • Dokumentation
  • Im Überblick – Das Nachprüfungsverfahren
  • Die Gestaltung des Betriebsübergangs

Exkurs:

  • Strategische Schraubstellen – Was kann ich?/ Was darf ich?/ Was bringt auch wirklich was?
  • Die Finanzierungsvorgaben im Wettbewerbsverfahren – ein Dauerbrenner
  • Die Bewertung von pädagogischen und sonstigen Konzepten im Detail – Wie gelingt eine absolut sichere Auswertung?

Teilnahmegebühr und Anmeldung:

199.- EUR zzgl. USt. je Termin

Anmeldungen müssen vor dem Schulungstag per E-Mail oder Fax zugesendet werden. Email: info@clp-akademie.de, Fax 030 / 54 90 872-99. Sie erhalten eine Bestätigung der Anmeldung nach deren Zugang und Zugangsdaten 2 Tage vor der Veranstaltung unmittelbar. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der CLP Akademie, abrufbar unter https://clp-akademie.de/wpdata/agb/.

Uhrzeit

9:00 – 13:30 (inkl. 30 Min. Pause)

Dokumente:






Buchungsformular

Anrede*:
Pflichtfeld
Titel:
Nachname*:
Pflichtfeld
Vorname*:
Pflichtfeld
Firma*:
Pflichtfeld
Funktion*:
Pflichtfeld
Strasse*:
Postleitzahl*:
Ort*:
E-Mail-Adresse*:
Pflichtfeld
Telefonnummer*:
Teilnehmer*:
Kommentare:
Pflichtfeld
Captcha:
Pflichtfeld
* Pflichtfelder