2021

Foto: iStock, nortonrsx

Online-Intensivseminar Operativer Vergabemanager (m/w/d)

  • Vergaberechtliches Detailwissen gepaart mit der optimalen softwarebasierten Umsetzung
  • Simulation aller typischen Vergabeverfahren mit Problemen des täglichen Vergaberechtslebens am Beispiel des AI Vergabemanager
  • Wertvolle Praxistipps hinsichtlich der Umsetzung strategischer Interessen unter Wahrung der Vergaberechtskonformität
  • Grundlagen- und Tiefenausbildung im Bereich der Beschaffung von Bau-, Liefer- und Dienstleistungen (inkl. freiberuflicher Dienstleistungen)
  • Analyse typischer Fehler- und Risikoquellen unter Einbeziehung der aktuellen Rechtsprechung
  • Interaktive Übung anhand von Beispielen aus der Praxis und der Verwendung von Musterunterlagen
  • Zertifizierte Grundausbildung bzw. Qualifikationslehrgang

Kurzdarstellung der Inhalte der jeweiligen Module des Fachlehrgangs

Begrüßung und Vorstellung der Teilnehmer

  • Vorstellung
  • Erwartungen an das Seminar
  • Besondere individuelle Themenkomplexe

Einführung in die Konzipierung der Schulung

  • Programmvorstellung/ Überblick über die Module (CLP und AI-Institut)
  • Vorteile der „Verzahnung“ (technische Bedienung sowie vergaberechtliche Absicherung durch das Zusammenspiel von CLP und AI-Institut)

Vorüberlegungen zum Vergabeverfahren

  • Grundlagen des Vergaberechts (Wettbewerbsrecht/ Haushaltsrecht) (CLP)
  • Ermittlung des Beschaffungsbedarfs (CLP)
  • Differenzierung Dienstleistungen – Bauleistungen
  • Einstieg Liefer- und Dienstleistungen (Überblick Rechtsgrundlagen sowie Verfahrensarten)

Überblick über das Vergabeverfahren

  • Grobdarstellung des Ablaufes (vom Beschaffungsbedarf bis zum Zuschlag) (CLP)
  • Grobdarstellung des Vergabemanagers (AI-Institut)

Wir stellen eine Vergabe nach den unterschiedlichen Vergaberechtsregimen im Detail dar und vermitteln so didaktisch wertvoll die Besonderheiten der jeweiligen Verfahrensordnung.

Durchführung eines Gesamtverfahrens

sowohl vergaberechtlich betrachtet als auch technisch begleitend (Vergabemanagement/ Workflow)

  • Die nationale Vergabe von Bauleistungen nach der VOB/A
  • Die europaweite Vergabe von Bauleistungen nach der VOB/A – EU

Inhalte:

  • Abgrenzung Liefer- und Bauleistung
  • Vorbereitung der Verfahren
  • Durchführung der Verfahren

Die Darstellung der Planung, Durchführung und Nachbereitung des jeweiligen Vergaberegimes erfolgt unter besonderer Berücksichtigung der Vergabe von Liefer-, Dienst-, und freiberuflichen (Planungs-) Leistungen.

  • Einführung in die Vergabe von freiberuflichen Leistungen
  • Das Regime der sozialen und anderen besonderen Dienstleistungen
  • Einführung in die HOAI 2013 sowie die Berücksichtigung aktuellster Rechtsprechung und Entwicklungen
  • Das Verhandlungsverfahren mit und ohne Teilnahme wettbewerb im Detail
  • Der Teilnahmewettbeweb
  • Die Auswertung der Teilnahmeanträge
    • Formale Auswertung im Detail
    • Umgang mit Nachforderungen
    • Aufklärung
    • Eignungsprüfung im Detail
  • Die Durchführung von Verhandlungsgesprächen
    • Tipps & Tricks für ein optimales Verhandlungsergebnis
    • Bewertung des Vortrags / der Präsentation
  • Der „Ultima-Ratio“-Ansatz – eine Möglichkeit, auch verloren geglaubte Verfahren noch zu retten.

  • Das Zeitmanagement im Vergabeverfahren
  • Vergaberechtliche Ausnahmetatbestände
  • Die Auftragsänderung im Detail
  • Vorbereitung der Verfahren gem. VgV und UVgO
    • Auftragswertschätzung
    • Losaufteilung
    • Vergabeunterlagen im Detail
    • Eignungskriterien im Detail
      • Berufsbefähigung
      • Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
      • Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
    • Zuschlagskriterien im Detail
      • Preisabfrage
      • Qualitative Zuschlagskriterien
    • Durchführung des Verfahrens im Detail
      • Erstellen der Bekanntmachung
      • Umgang mit Bieterfragen und Rüge
      • Angebotswertung
      • Informationspflichten
      • Aufhebung
      • Zuschlagsentscheidung
  • Wiederholung der relevantesten Inhalte
  • Vorstellung von Checklisten
  • Spezielle Umsetzungsmöglichkeiten am Beispiel der AI Software
  • Die 10 Probleme:
    • bei der Vergabe von Postdienstleistungen
    • bei der Vergabe von Wach- und Sicherheitsleistungen
    • bei der Vergabe von Planungsleistungen / Projektsteuerungsleistungen
    • bei der Vergabe von Reinigungsleistungen
  • Abschließende „große Fragerunde“
  • Verabschiedung

Der Ablauf

  • Screen-Präsentation vorab als Download-Service
  • Online-Kurs mit Chat- und Frageoption
  • 8 Unterrichteinheiten 09:00 – 15:30 inkl. Pausen
  • Langfristige Vorhaltung der Unterlagen zum Download (12 Monate Bereitstellung)
  • Start ca. alle 8 Wochen

Tagesablauf des Startkurses:

Tag 1: Donnerstag 25.02.21
Tag 2: Freitag26.02.21
Tag 3: Freitag05.03.21
Tag 4: Donnerstag 11.03.21
Tag 5: Freitag 12.03.21
Tag 6: Mittwoch 17.03.21
Tag 7: Freitag 19.03.21
Tag 8: Freitag26.03.21

Anmeldung

Termine 2021

Das Online-Intensivseminar startet alle 8 Wochen. Im Wechsel zueinander beginnen alle 4 Wochen die beiden Lehrgänge Online Praxistraining Vergabemanager/in (IHK) Lehrgang und der Online-Zertifizierungslehrgang Vergabemanager/in Lehrgang (BKA), der sich als Basiskurs bzw. Trainingskurs zum hiesigen „Online-Intensivseminar: Operativer Vergabemanager (m/w/d)“ eignet und ausdrücklich empfohlen wird.

Ihre Referenten

AI-Institut

Das AI-Institut ist ein Anbieter umfassender Dienstleistungen rund um Vergabeverfahren. Das Leistungsportfolio beinhaltet Beratungs-, Analyse- und Informationsleistungen von z.B. Beschaffungsmanagement, Beratung zu Einkaufsprozessen und für Bieter bis hin zur Erstellung von Leistungsverzeichnissen.

Das AI-Institut verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Vergabemanagement sowie in der Einführung und Betreuung von Vergabemanagementsystemen bei öffentlichen Auftraggebern auf europäischer, Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene. Die Tätigkeitsschwerpunkte liegen bei der Projektleitung und der Vergabemanagement- sowie Beschaffungsprozessberatung. Daher sind den Dozenten des AI-Instituts die Kundenanforderungen wie auch die Herausforderungen des Ausschreibungsalltags sehr wohl vertraut, so dass diese bedürfnis- und praxisnah an Schulungsteilnehmer vermittelt werden können.

Die Mitarbeiter des AI-Instituts halten teils schon seit über 12 Jahren Seminare zu AI Vergabemanagement-Produkten wie dem AI Vergabemanager, dem AI LV Assistent, dem AI Bietercockpit sowie weiteren Vergabemanagementlösungen. Durch Ihre langjährigen Erfahrungen aus der Beschaffungs-praxis und der Arbeit mit unterschiedlichen Vergabema-nagementsystemen kann das AI-Institut Ihnen innovativ und praxisnah Schulungsinhalte vermitteln.

CLP Rechtsanwälte

Die Wirtschaftskanzlei CLP Rechtsanwälte mit Standorten in Düsseldorf und Berlin steht öffentlichen Auftraggebern insbesondere in allen Fragen und in sämtlichen Bereichen des Vergaberechts kompetent mit Rat und Tat zur Seite. CLP Rechtsanwälte berät öffentliche Auftraggeber und Unternehmen versiert und zielgerichtet sowohl punktuell als auch umfassend z.B. bei der Konzeption, Gestaltung und Durchführung von nationalen und europaweiten Vergabeverfahren bzw. Bieter bei Angeboten / Teilnahmeanträgen.

CLP Akademie

Die Wissensvermittlung ist der zentrale Grundstein unseres Angebotes. Die CLP Akademie ist die Schulungseinheit der CLP Rechtsanwälte, die Praxiswissen bündelt und es seit Jahren bundesweit in mehr als 100 jährlichen Schulungsveranstaltungen (nunmehr auch als Online-Schulungen) zum Vergaberecht, Baurecht sowie Architekten- und Inge-nieurrecht an Sie weitergibt.

Unsere Referenten sind Rechtsanwälte, die über langjährige Praxiserfahrung verfügen: Wissen aus der Praxis für die Praxis!